Felix Lehrmann

felix-lehrmann

Am Schlagzeug: Felix Lehrmann

Welpenschutz ist kein Thema für den energiegeladenen „Jungspund“ im Team. Mit den gestandenen Haudegen der Branche bewegt er sich musikalisch nicht nur spielend auf Augenhöhe, sondern heizt ihnen bei Bedarf auch gehörig ein, um die Rock-MASCHINErie zuverlässig auf Touren zu halten. Als Sohn des früheren „MASCHINE & Männer“-Gitarristen Michael Lehrmann darf er hinsichtlich Solo-Projekten des PUHDYS-Frontmanns ohnehin als familiär vorbelastet gelten. Für die zentrale Position als Rückgrat der aktuellen Birr-Mannschaft qualifizieren den vielseitig versierten Vollblut-Rhythmiker, der mit Anfang dreißig schon fast sein halbes Leben lang professionell die Sticks schwingt, aber vor allem druckvoll-einfühlsame Virtuosität und enorme stilistische Bandbreite. Von letzterer zeugt, neben diversen Studio-Produktionen und Tourneen u.a. mit Bell, Book & Candle, Jeanette Biedermann, Sarah Connor, dem Deutsch-Rapper Dendemann, Cosmo Kleins Phunkguerilla und den schwedischen Prog-Rockern The Flower Kings, nicht zuletzt auch eine Nominierung für den ECHO Jazz als „Bester Newcomer“ 2012.

Text: Uwe Stengel / © Marco Hammer